ICOM IC-7300 Frequenz Mod

Der Frequenzbereich der Icom IC-7300 lässt sich relativ leicht erweitern, SMD-Lötwerkzeug vorausgesetzt. Die Dioden die dafür entfernt werden haben eine sehr kleine Bauform. Mit einem Standard-Lötkolben riskiert man das Entlöten oder sogar Beschädigen mehrerer Baugruppen.

Im Bereich des Hauptprozessors befindet sich folgende Dioden-Matrix:

Aus Sicht des Prozessors in der untersten Reihe haben folgende Dioden folgende Verschaltungen:

1) Aktiviert Sendebetrieb (TX) auf 0-74MHz (Diode D422 entfernen)

2) Aktiviert Empfangsbetrieb (RX) auf 0-74MHz (Diode 416 entfernen)

3) Aktiviert ausschließlich das 60m Band (5,255MHz-5,405MHz, Diode 405 entfernen)

2 Kommentare

  • Martin sagt:

    Hallo Dennis.
    Pappa hat jetzt für seinen 75 und Weihnachten 🙂 einen Icom 7300 bekommen. Jedoch ist er auch ganz oft mit seinen Freunden die nur auf Fm oder Am im 11m Funken mit dem Icom schlecht dran. So wie ich gelesen habe wäre das ja dann die Diode 422 zu entfernen. Hören scheint zu klappen nur kein senden.
    Danke für die Hilfe
    Mit freundlichen Grüßen
    Martin

  • Uwe sagt:

    Hören darf Dein Papa aber nicht auf 11m senden mit dem IC 7300 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.