AFU Lizenz E – Lern- und Pr├╝fungstipps

Lernen der 3 Kaptiel in der App

Lizenz oder keine Lizenz, das ist hier die Frage ­čžÉ

Ich habe nach 6-7Wochen Vorbereitung am 9.April die E Lizenz in Reutlingen abgelegt und werde gerade immer wieder gefragt, wie ich darauf gelernt habe und ob das echt so schnell geht… Ja und Nein! Als E-Techniker hatte ich nat├╝rlich Heimvorteil im Kapitel 1.

Aber wichtiger ist das Wie. Ich pers├Ânlich halte B├╝cher und Kurse f├╝r nicht zielf├╝hrend, da das ganze sofort Lerncharakter bekommt und man im Arbeitsalltag dann den Spa├č verliert. Der super Tipp von Gabriel Ohm├╝ller war die App ÔÇťBueffelnÔÇŁ. Die klassischen B├╝cher von Eckart Moltrecht wurden nur noch als Nachschlagewerk verwendet und lagen daf├╝r immer in der N├Ąhe, insbesondere die Tabellen (bspw. Bandpl├Ąne) sind n├╝tzlich. Wirklich gelesen habe ich beide B├╝cher NICHT! Ich bin direkt in die App gestartet, jeden Abend 30min, gegen Ende jeden Abend 60min gem├╝tlich auf der Coach. Und sonst ├╝ber den Tag verteilt auch mal 5min, wo immer es gerade langweilig wird (bspw. in der Waschstra├če).

Nat├╝rlich startet man so direkt mit 40% falschen Antworten – in der Pr├╝fung d├╝rfen ÔÇťnurÔÇŁ 25% falsch sein. Macht aber nichts, man durchdringt schnell wie die Fragen funktionieren. Sehr viel – fast alles – l├Ąsst sich ├╝ber Ausschluss beantworten, das ist einer der wichtigsten Tipps. Lediglich die Fragen die ich mir ├╝berhaupt nicht erkl├Ąren konnte, habe ich dann nachgelesen.

Die App funktioniert so:

1) jede Frage wird mindestens 2x gestellt. W├╝rde man alle Fragen korrekt beantworten, hast Du nach einem kompletten Durchgang trotzdem nur 50% des Ziels erreicht (Startseite der App)
2) ein Wiederholen der Fragen, insbesondere falsch beantworteter Fragen, geht erst nach 5-6 Stunden. Klar, sonst w├Ąre es zu einfach, weil im Kurzzeitged├Ąchtnis.
3) falsch beantwortete Fragen kommen auf eine ÔÇťrote ListeÔÇŁ, diese Fragen werden nun ├Âfters nochmal wiederholt. Je ├Âfters sie falsch beantwortet wurden, desto penetranter werden sie wiederholt, beinahe jeden Tag.
4) f├╝hlt man sich sattelfest, kann man in den Pr├╝fungsmodus gehen. D.h. Wie in der echten Pr├╝fung 3 Kapitel zu je 34 Fragen.

Auswertung Deines Lernstatus in der App

So entspannt auf der Coach bestand ich die Pr├╝fung dann simuliert in nur 25min (!), aber hier traut man sich nat├╝rlich mehr und klickt sich Vollgas durch die Antworten.
Die echte Pr├╝fung dauerte bei mir 55min, inkl. nochmaliges durchlesen, nach 1:30 waren alle fertig, selbst Klasse A.

ALLE hatten an diesem Tag bestanden. Die Pr├╝fung war ├╝brigens schon 6Wochen vorher ausgebucht. Das Interesse scheint also (wieder?) ungebrochen zu sein.

 

 

 

 

 

Tipps zu den Schwerpunkten in den Kapiteln:

Kapitel 1) Elektrik / Elektronik.

Wer das Ohmsche Gesetz und die SI Einheiten kennt, kommt hier ohne Lernen schon weit. Zum Thema Sender, Empf├Ąnger, Wellenausbreitung und EMV muss man dann doch mal das Buch zur Seite nehmen. Nicht einsch├╝chtern lassen! Ein Schema in den Fragen und Antworten ist schnell erkennbar.

Kapitel 2) Betriebliche Kenntnisse.

Gute und schlechte Nachrichten: die H├Ąlfte davon l├Âst Ihr schon alleine durch Vernunft und Ausschluss von irrsinnigen Antworten. Bei der anderen H├Ąlfte hilft nur auswendig lernen… Q Schl├╝ssel, Frequenzbereiche, Landeskenner, Bandpl├Ąne. Aber wieder die gute Nachricht, ein Schema ist bald erkennbar und die Landeskenner funktionieren perfekt per Ausschluss! Kennt Ihr nur die H├Ąlfte davon, seid Ihr per Ausschluss durch. Beispiel: bei welcher Antwort liegen alle Landeskenner in Afrika. L├Âsung: bei 3 der Antworten sind europ├Ąische L├Ąnder enthalten, fertig. Also lernt bitte nicht die afrikanischen Staaten auswendig, wir leben schlie├člich im Google Zeitalter ­čśë

Kapitel 3) Kenntnisse von Vorschriften.

Jetzt hilft nur noch auswendig lernen. Es ist immernoch vieles durch Vernunft und Ausschluss erkl├Ąrbar. Bei den restlichen Fragen: sich die Antwort erkl├Ąren, ggfs. nachschlagen und warten bis die App die Fragen wiederholt.

Ein letzter Tipp den ich gerne anwende: nicht lange dr├╝ber nachdenken ob man es wagen soll und dabei ein bisschen durch die App Bl├Ąttern und den Vorsatz verschieben, wom├Âglich aufs n├Ąchste Jahr.
M├Âchtet Ihr die Lizenz haben? Ladet die App herunter, meldet Euch direkt zur n├Ąchsten Pr├╝fung an und setzt Euch das harte, unverhandelbare Ziel. Jeden Abend 30min. Bei mir war das Thema nach 6-7 Wochen geritzt.
Und heut zu Tage bekommt Ihr am selben Tag der Pr├╝fung noch den Anruf der BNetzA und d├╝rft Euch das Rufzeichen aussuchen. Als Motivation schon vorher eins ├╝berlegen ­čśë

73, DO7DTM, Dennis

Hier geht es zu den Pr├╝fungsterminen