Kenwood TH-D74 Frequenz Mod

Zugegeben: Das TH-D74 ist schon ein bisschen ein Klotz unter den Handfunkgeräten und das Design ist jetzt nicht gerade detailverliebt. Aber es ist unfassbar robust, wertig in der Hand und das Menü gibt unfassbar viel her. Kaufentscheidend waren für mich die gleichzeitige Verfügbarkeit von APRS, D-Star, GPS inkl. Logger, Bluetooth und einem Scanner von 0,1kHz-500MHz inkl. SSB und einem wirklich anständigen Farbdisplay. Die Kenwood Software ist kostenlos enthalten und enthält zusätzliche Features wie z.B. Das einspeichern eines eigenen Home Screen. Die Anbindung erfolgt mit Standard USB Kabel. Die Software zur Durchführung von Firmware-Updates ist super einfach zu bedienen.

Zum Thema Wertigkeit habe ich einige Bilder von der vorsichtigen (!) Demontage gemacht. Die Komponenten sind qualitativ wirklich 1A gefertigt.

Für einen Frequenzmod (senden auf allen Frequenzen möglich unter evt. Verlust der Garantie) wird der Widerstand R761 entfernt.

Achtung: dieser ist nicht nur verlötet sondern auch verklebt, es muss also mit entsprechender Hitze gearbeitet werden, das aber auch nicht zu lange. Eine professionelle Lötpinzette sollte eingesetzt werden.