Reparatur GFK Funkmast

Der 12m GFK Mast von Wimo Antennen und Elektronik Gmbh wird bei mir als Stationsantenne verwendet. Etwas ungünstig ist hier, dass die obersten 3 Elemente kürzer sind als die restlichen Elemente…. und deshalb erst Mal gar nicht sichtbar oder erreichbar sind, wenn den Mast das erste Mal ausfahren möchte. Resultat: ich habe erst ab dem sichtbaren Element 4 ausgefahren und nicht bemerkt dass die Elemente 1-3 jetzt alleine im letzten und größten Rohr liegen, also „nach hinten durchgefallen sind“.

Wenn man jetzt wieder einfährt, wundert man sich warum die unteren massiven Rohre auf Widerstand laufen …. und weil man es sich nicht erklären kann, probiert man es mit Gewalt.
Ergebnis: die Elemente 2 & 3 wurden beschädigt, quasi von oben gespalten 🗡

Wie man solche Beschädigungen wieder reparieren kann, zeige ich in den Bildern unten.

Mit 49g/qm GFK Gewebe und Laminierharz im Mischverhältnis 1:3 werden die beschädigten Enden von außen mit 2,5 Umwicklungen verstärkt.

Zu einem Engpass in den anderen Elementen kommt es damit noch nicht.

Nach 24h Aushärtungszeit – Vorzugsweise bei Temperaturen von 35-45Grad – werden die Enden wieder geglättet und fertig.

Damit Euch das nicht auch passiert:

1) das wirklich erste Element hat einen Metallhaken 😉
2) am besten mit einem Kabelbinder gegen das Durchfallen nach hinten sichern